• Thomas Sonderegger

The Trade Desk - der Pionier in der programmgesteuerten Werbung

Die Aktien von The Trade Desk sind am Donnerstag regelrecht implodiert und haben sich am Freitag auch nicht wirklich erholt. Grund dafür ist nicht, dass das Unternehmen die prognostizierten Zahlen verfehlt hätte, sondern dass die Anleger mit der Größenordnung der positiven Überraschung gegenüber der Prognose unzufrieden waren.




Das Unternehmen hatte letztes Quartal prognostiziert, dass das Umsatzwachstum 35% betragen würde - niemand glaubte das jedoch ernsthaft, und tatsächlich erzielte das Unternehmen 41% Wachstum. Diese Steigerungsrate kam von 56% im letzten Quartal beträchtlich hinunter, und einige Anleger sind da offenbar in Panik geraten. Es erstaunt mich immer wieder, wie kurzfristig gewisse Anlagehorizonte sein können. Obwohl The Trade Desk bereits unter meinen Top 3 Positionen ist, konnte ich nach dem Kurssturz von mehr als 15% nicht widerstehen, ein klein wenig mehr Trade Desk ins Wachstum Stock Picking wikifolio zu nehmen.


Was macht The Trade Desk?

In den letzten Jahren haben sich programmgesteuerte Werbeanzeigen als einer der effizientesten Wege zur Nutzenmaximierung der Werbeausgaben erwiesen. Zuerst gab es Marktplätze für Onlinewerbung, welche die Anzeigenkäufer mit den Anbietern von Online-Werbeflächen (Websites) zusammenbrachten. Diese Marktplätze haben sich dann zu automatisierten Echtzeit-Bieterplattformen weiterentwickelt. The Trade Desk bringt dieses Geschäft nun auf die nächste Stufe. Die proprietäre Software durchsucht Datenmassen, um optimale Werbekanäle auszuwählen. Überall dort, bei jenen Beständen, die nicht von Google oder Facebook kontrolliert werden. Und in Zukunft auch immer mehr bei Streaminganbietern, wie beispielsweise die Zusammenarbeit mit hulu schon jetzt vielversprechend aufzeigt. Im Streaming-Bereich rechnet die Geschäfts-leitung auch mit den spannendsten Wachstumschancen über die nächsten Jahre.

Ich werde an dieser Stelle nicht näher auf die Produkte eingehen, die The Trade Desk anbietet. Ich vermute, dass sich nur die wenigsten Follower des Wachstum Stock Picking wikifolio für programmgesteuerte Werbung im Internet, Streaming-TV und -Gaming interessieren. Und das ist auch gut so. Ich denke, es genügt zu wissen, dass der Werbemarkt als Ganzes zwar ein nur sehr langsamer Wachstumsmarkt ist, jedoch im Bereich der programmgesteuerten Werbung ist man gemäß Fachleuten im Begriff von einem gegenwärtigen Anteil von 3% am Gesamtwerbemarkt auf einen Anteil von 90% zu wachsen - und The Trade Desk wird vermutlich aufgrund der Technologieführerschaft (so zumindest meine These) einen wesentlichen Anteil dieser 90% kontrollieren.


Fazit


So lange meine oben erwähnte These in den nächsten Quartalen durch neue Daten oder Informationen nicht widerlegt wird, plane ich, noch lange bei Trade Desk dabei zubleiben.

235 Ansichten
SIGN UP AND STAY UPDATED!
  • Grey Google+ Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey LinkedIn Icon
  • Grey Facebook Icon

© 2019 by Thomas Sonderegger

  • LinkedIn Social Icon